Erasmus Krankenversicherung

Stellen Sie sich vor, Sie sind während Ihres Erasmus-Aufenthalts auf dem Weg von A nach B, stolpern und brechen sich ein Bein. Das ist Ihnen selbstverständlich nicht zu wünschen, allerdings ist dies schnell passiert.

Ein Problem kann eventuell die Sprachbarriere sein, die Sie im Ausland bezüglich der medizinischen Versorgung trifft. Das nächste und sicherlich wichtigere Problem ist, wenn Sie dort über keinen ausreichenden Krankversicherungsschutz verfügen. Das kann Sie schnell teuer zu stehen bekommen. Deshalb ist es unbedingt erforderlich, dass Sie während Ihres Erasmus-Aufenthalts ausreichend krankenversichert sind.

Wenn Sie gesetzlich krankenversichert sind und während Ihres Erasmus-Aufenthaltes weiterhin an der Universität in Deutschland eingeschrieben sind, können Sie meist weiterhin studentisch in Deutschland versichert bleiben. Voraussetzung hierfür ist, dass zwischen Ihrem Aufenthaltsland und Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen existiert. Sie können in der Regel davon ausgehen, dass dies innerhalb der EU vorhanden ist. Die medizinische Basisversorgung ist also sichergestellt. Beachten müssen sie jedoch, dass nicht alle Leistungen, die hier in Deutschland übernommen werden, auch im Ausland gezahlt werden.

Damit Sie im Ausland letztendlich Ihre Krankenversicherung in Anspruch nehmen können, ist der Besitz einer europäischen Krankenversicherungskarte oder eines europäischen Krankenversicherungsscheins erforderlich. Hiermit sollten Sie schließlich beim Arzt kostenfrei behandelt werden. In manchen Ländern allerdings, kann es sein, dass Sie daraufhin ein wenig drängen müssen. Sollte der Arzt Sie nicht kostenfrei behandeln wollen, so haben Sie die Möglichkeit, die Rechnung zu zahlen und anschließend bei Ihrer Krankenkasse einzureichen. Diese erstattet Ihnen dann den Betrag. In welcher Höhe variiert allerdings von Leistung zu Leistung und von Krankenkasse zu Krankenkasse.

Wie Sie jetzt sicherlich festgestellt haben, gibt es vor Ihrem Erasmus-Aufenthalt noch einige Fragen hinsichtlich Ihrer Krankenversicherung zu klären. Der einfachste und sicherste Weg, optimal versichert zu sein, ist sich mit Ihrem Ansprechpartner Ihrer Krankenversicherung in Verbindung zu setzen und diese Punkte durchzugehen. Nur so können Sie sich dann sicher sein, über eine ausreichende Krankenversicherung während der Erasmus-Zeit zu verfügen.