Erasmus Stipendium

Das Erasmus Stipendium wurde von der Europäischen Union ins Leben gerufen, um die Bildungsmöglichkeiten der Studenten zu fördern. So besteht die Möglichkeit ein Stipendium für ein Auslandssemester innerhalb der EU zu erhalten, um so finanziell unterstützt zu werden.

Bewerbungsvoraussetzungen

Um sich für ein solches Erasmus Stipendium bewerben zu können, muss der Student an einer deutschen Universität oder Hochschule eingeschrieben sein und mindestens ein Semester bereits erfolgreich absolviert haben. Außerdem sollte die Sprache des Landes der Partnerhochschule beherrscht werden, um so auch das Verständnis der Vorlesungen zu gewährleisten.
In einigen Fächern muss zunächst die Zwischenprüfung oder das Vordiplom abgelegt werden, bevor eine Bewerbung akzeptiert wird. Teilweise kann auch nur eine Bewerbung für das Hauptfach eingereicht werden. Die speziellen Voraussetzungen können allerdings jederzeit noch mit einem Erasmus Fachberater abgeklärt werden. Durch die finanzielle Unterstützung müssen Studenten nicht neben dem Studium Geld verdienen und können sich hauptsächlich Ihrer Ausbildung widmen.

Informationen zur Förderung

Viele Studenten müssen neben Ihrem Studium Geld verdienen, um die anlaufenden Kosten tragen zu können. Mit diesem Stipendium lässt sich dies vermeiden. Der Student kann für 3 - 12 Monaten in Form eines Praktikums oder eines Auslandssemester einmalig finanziell unterstützt werden. Die Fördersumme liegt bei knapp 200 Euro monatlich und wird allerdings jährlich neu festgelegt. Als weiterer Bonus des Erasmus Stipendium fallen die meist teureren Studiengebühren im Ausland weg. Jeder erfolgreiche Bewerber muss vertraglich dem Förderprogramm und dem Learning Agreement zustimmen. Für jedes Studienfach gibt es einen Verantwortlichen, an den sich die Studenten im Falle einer Bewerbung wenden müssen. Dieser übernimmt schließlich auch die Nominierung an der ausländischen Partnerhochschule, um so einen Platz für den Bewerber zu finden. Bei dieser Kontaktperson können außerdem die Auswahlkriterien erfragt werden. Die eigentliche Auswahl trifft schließlich eine Auswahlkommission des Fachbereichs.

Ablauf der Förderung

Der Student erhält zunächst 80% der gesamten Fördersumme während des jeweiligen Auslandssemesters. Nach der Bestätigung der Gasthochschule über die Dauer des Auslandsaufenthalts und seiner Rückkehr werden die restlichen 20 Prozent ausgezahlt; sofern der Student den ausgearbeiteten Studienbericht erstellt und abgegeben hat. Die Teilnahme am Erasmus Stipendium ermöglicht dennoch weiterhin den Bezug von Bafög, so dass die Studenten finanziell optimal unterstützt und nicht aufgrund ihres Auslandsaufenthalts benachteiligt werden.